Ehrung

Ehrung
Ehrung
Foto: Kristina Schmaglowski
 

von Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Neujahrgespräches der Inselstadt Malchow.

 

Das heutige Neujahrsgespräches gibt auch in diesem Jahr den Rahmen für die Ehrung von Bürgerinnen und Bürgern, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Stadt besonders verdient gemacht haben. Die Inselstadt Malchow hat hier eine Tradition begründet, die ihrer Stellung als kommunaler Gebietskörperschaft in besonderer Weise entspricht. Sie will damit das Augenmerk auf jene Menschen lenken, die sich für das Gemeinwohl eingesetzt haben und aus der großen Zahl ehrenamtlich Tätiger und stellvertretend für diese eine kleinere Zahl persönlich ehren.

Was wäre eine Stadt ohne die Menschen, für die es eine Selbstverständlichkeit ist, ihre freie Zeit für ehrenamtliche Arbeit einzusetzen.

Daher danke ich am heutigen Tag ganz herzlich allen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger und möchte damit ihre so wichtige Arbeit würdigen. Malchow braucht Sie mehr denn je, bleiben Sie dem Ehrenamt treu und engagieren Sie sich weiterhin in Ihrem jeweiligen Bereich. Es ist ehrenvoll, sich für andere einzusetzen. Persönliches Engagement ist die Grundlage einer aktiven Bürgergesellschaft.

Auf der Grundlage der Ehrungsrichtlinie der Inselstadt Malchow und auf Beschluss des Hauptausschusses werden heute folgende Personen geehrt:

Frau Waltraut Kulike

Seit nunmehr 20 Jahren leitet Frau Kulike die Rheuma-Gruppe Malchow. Durch ihre einfühlsame Art ist es ihr gelungen, die Mitgliederzahl von ehemals 8 auf nunmehr 270 Mitglieder zu erhöhen. Die Gruppe ist damit zu einer wichtigen Anlaufstelle bei der Lösung aller mit dieser Erkrankung verbundenen Probleme geworden. Zahlreiche Stunden verbringt Frau Kulike mit der Organisation und Klärung aller anfallenden Belange.

Ihre aufopfernde Tätigkeit ist ein wichtiger Grundstein für die überaus erfolgreiche Arbeit der Gruppe.

Elke-Annette Schmidt
Präsidentin der Stadtvertretung Malchow


 


« zurück» drucken