Zusammenarbeit mit dem Rheumazentrum

am Südstadtklinikum forciert

Am 20. August wurde eine neue Etappe in der Zusammenarbeit des zertifizierten Rheumazentrums am Südstadtklinikum und der AG Rostock der Rheuma Liga eingeleitet – nunmehr kann die AG Rostock die ehrenamtliche Betreuung vor Ort aufgrund der gelockerten Pandemiesituation wieder aufnehmen.

In der Tagesklinik, der Station Inneres II sowie in der Rheuma-Ambulanz wurde das Material der Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung der Patienten über die Arbeit der Deutschen Rheuma Liga aktualisiert.

Rheumazentrum und AG arbeiten gegenwärtig an der Entstehung einer Kooperationsvereinbarung.

2-3 gemeinsame Patienteninformationsveranstaltungen im Jahr werden künftig geplant.

Zum Auftakt am 20.09.2021 stellt Chefarzt Dr. med. Norman Görl im Hörsaal des Südstadtklinikums um 16 Uhr das Leistungsspektrum des Rheumazentrums für die Mitglieder der AG vor und steht für Fragen zur Verfügung. Um Teilnahmemeldungen wegen der begrenzten Kapazität des Saales wird gebeten unter Telefon 0381 1282834 montags von 09.30 bis 12.30 Uhr und mittwochs von 14.30 bis 17.30 während der Sprechzeiten im Kontakt- und Servicebüro Lange Straße 2, gern auch persönlich zu diesen Zeiten vor Ort, oder per E-Mail an ag.rostock@rheumaligamv.de.

 

 

 

Zusammenarbeit mit dem Rheumazentrum

Förderer werden

Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und Fördermitglieder. Spenden und Gutes tun.