Eine Selbsthilfegruppe nun auch in Reutershagen

Ihr einjähriges Bestehen konnten die im vorigen Jahr unter erschwerten Corona-Bedingungen gegründeten Selbsthilfegruppen der Arbeitsgemeinschaft Rostock der Deutschen Rheuma-Liga MV e.V. in den Stadtgebieten Lichtenhagen, Stadtmitte und Rostock-Ost in diesen Wochen begehen.

Am 22. September 2022 war es nun auch im Stadtgebiet Rostock-Reutershagen soweit. Vor interessierten Mitgliedern unterbreitete und erläuterte AG-Leiter Dietmar Burtzlaff das niedrigschwelllige, einwohnernahe Angebot, in Reutershagen eine Selbsthilfegruppe für die Rheumatiker bilden zu können.

Gerade für in der Mobilität eingeschränkte Mitglieder ist es wichtiger denn je, in Wohnortnähe die zumeist monatlichen Angebote der Beratung, Bewegung und Begegnung wahrnehmen zu können.

Nun ist bis zum 09.11.2022 Zeit, sich Gedanken zu einem inhaltlichen Programm zu machen, denn jede der nun neun Selbsthilfegruppen der AG in der Universitäts- und Hansestadt gestaltet ihr ureigenes Programm nach den Wünschen und Interessen der Mitglieder. An diesem Tag findet der nächste Treff um 15.30 Uhr im Rostocker Freizeitzentrum in der Kuphalstraße 77 statt.

Weitere interessierte Mitglieder sind schon jetzt herzlichst eingeladen.

Dietmar Burtzlaff

Eine Selbsthilfegruppe nun auch in Reutershagen

Förderer werden

Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und Fördermitglieder. Spenden und Gutes tun.