Nutzung von sozialen Medien in Pandemie-Zeiten zur Beantwortung von Gesundheitsfragen

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie auf einen neuen Studienaufruf hinweisen, der auf der Internetseite der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband unter https://www.rheuma-liga.de/unser-einsatz/rheumaforschung/studienaufrufe zu finden ist.

Der Studienaufruf „Fragebogen - Nutzung von sozialen Medien für Gesundheitsfragen“ richtet sich allgemein an Betroffene mit rheumatischen Erkrankungen.

Dieses internationale Projekt versucht herauszufinden, in welchem Umfang Betroffene mit rheumatischen und muskuloskelettalen Erkrankungen soziale Medien (“Social Media“) in Pandemie-Zeiten nutzen, um Gesundheitsfragen zu klären.

Eine Teilnahme an der Studie ist bis zum 1. Juli 2021 möglich.

Ich würde Sie bitten, den Hinweis auf den Studienaufruf an Betroffene weiterzuleiten. Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen sehr herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jürgen Clausen
Referent Forschung

Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.

Welschnonnenstraße 7

53111 Bonn

 

Tel.: 0228 - 766 06-24

Fax: 0228 - 766 06-20

E-Mail: bv.clausen@rheuma-liga.de

Nutzung von sozialen Medien in Pandemie-Zeiten zur Beantwortung von Gesundheitsfragen

Förderer werden

Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und Fördermitglieder. Spenden und Gutes tun.