Bewegung und Entspannung – Eine heilsame Allianz

Seebad Rerik
Seebad Rerik
Foto: Deutsche Rheuma-Liga MV
Unter diesem Motto standen die drei Tage im März in der AWO SANO Klinik Rerik, unter der Leitung von Frau Dr. Petra Poschmann. Die Klinik liegt direkt am Haff, nicht weit entfernt vom Meer und man kann sich in diesem Familienferiendorf wunderbar erholen.

Ulrike Lindemann, die die organisatorische Leitung übernommen hatte, teilte uns in der Einführungs- und Vorstellungsrunde in zwei Gruppen ein. So hatte jeder an diesen Tagen auch genügend Freizeit, z. B. für Spaziergänge in dieser herrlichen Landschaft. Wir besprachen in dieser Runde auch, was jeder vom Wochenende erwartet, denn Frau Dr. Poschmann musste Neulinge und bereits länger praktizierende Teilnehmer unter einen Hut bringen.

Und dann ging es auch schon hinein in das Qi Gong. Dabei wurden Theorie und Praxis dieser über 2000 Jahre alten Übungsformen, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, erläutert: Atemübungen, Teile der 18 Elemente.

Ganz interessant war am ersten Abend ein Vortrag von Diplom-Biologin Ina Sakowski zur Honigbiene sowie zur medizinischen Anwendung der Bienenprodukte. Erstaunlich, dass im Prinzip alles medizinisch anwendbar ist. Danach gab es eine Verkostung und wer wollte, konnte verschiedene Produkte erwerben.

Vor dem Frühstück konnten wir die Schwimmhalle nutzen oder am Haff den Tag mit Qi Gong begrüßen. Egal, dass wir mit Mütze, Schal und Handschuh dort standen – es bereitete uns große Freude. Nur das Gehen danach zum Frühstück in Stille gelang den meisten noch nicht so gut.

Wann immer es möglich war, trainierten wir draußen. So lernten wir auch Formen aus dem „Daoistischen Hormonqigong“ kennen, die ganz schön anstrengend sind. Damit wir alles behalten und zu Hause weiter üben können, hat Frau Dr. Poschmann uns die Übungen in schriftlicher Form überlassen. Nun liegt es an jedem selbst!

Etliche Teilnehmer nutzten die Einzelkonsultationen bei Frau Dr. Poschmann, um sich ganz privat Rat und Hilfe zu holen.

In der Abschlussrunde stellten wir einstimmig fest, dass es eine sehr gelungene Patienteninformationsveranstaltung war. Vom Qi Gong-Training bis zu den Bedingungen vor Ort stimmte einfach alles. Wir fühlten uns wohl und wären sehr gern noch geblieben. Unser herzliches Dankeschön an Frau Dr. Poschmann, an Frau Lindemann, an AWO SANO Rerik und an unseren Landesverband.

Petra Schmelzer
Leiterin AG Neubrandenburg

 


« zurück» drucken