Patienten-Infoveranstaltung im schönen Ostseebad Rerik im März 2017

 

 

Und schon hatten wir eingecheckt und lauschten erwartungsvoll Renés Einführungsinfos.

Gleich anschließend kam Herr PD Dr. Löbermann von der Infektionsabteilung der Unimedizin Rostock und fütterte uns mit viel Herzblut in kurzer Zeit mit ganz vielen Infos zu empfehlenswerten Vor- und Nachbereitungen einer Tropenreise. Was haben wir gelernt?

- Vor der Reise u. a. den aktuellen Medikamentenplan erstellen, vom Doc unterschreiben und stempeln lassen und im Handgepäck mitführen;

- Den Hausarzt/Rheumatologen/Tropenmediziner befragen, insbes. zu speziellen Impfungen für das Reiseland. (Und Impfpass sowieso immer aktuell halten!)

Abends nahmen wir gern Renés Angebote für ein gemütliches Beisammensein an. Zwei Stunden gab es Gelächter am Stück. Wir mühten uns Begriffe zu erraten – mittels malen, Pantomime oder Sprache. Auch eine gute Therapie für Rheumatiker. Danke René!

Und schon ging es am zweiten Tag mit einem Eutoniekurs weiter. Was das ist? Wir lernten Krankheitsbewältigung/-hilfe mittels harmonischer Spannung. Das funktioniert ähnlich wie die Atemtechniken nur halt mit Muskelspannungen.

Am Nachmittag kam mit viel Schwung und guter Laune Herr Professor Kneitz und hielt einen interessanten Vortrag zum Thema: „Infektionen vorbeugen“. Er erklärte auch wie damit umzugehen ist, wenn diese wieder mal zugeschlagen haben. Wir haben eine Menge gelernt! Und nebenbei gab es einen wichtigen Tipp in eigener Sache: Sehr gut vorbereitet zum Arztgespräch kommen = präzise formulieren, was das Hauptanliegen ist. So kann der Doktor am besten helfen. Wie bereiten Sie sich auf den Arztbesuch vor und was berichten Sie zuerst?

Am zweiten Tag widmeten wir uns nach dem üppigen und leckeren Frühstück Atem- und Körperübungen bei einem Taijiquan-Meister. Das fand allgemein großen Anklang.

Zum Abschluss gab es bei der Auswertung reichlich Lob von allen Seiten und René belohnte uns als hätte nicht er, sondern wir die ganze Arbeit gehabt.

Es ist uns allen ein Bedürfnis allen Organisatoren – insbesondere aber unserem René – ein herzliches „Danke schön“ zu sagen! Es war für uns alle ein sehr gelungener Aufenthalt – das meinte nicht nur                                                                                                                                                                                           Monika Kröger

 

 

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Name
E-Mail-Adresse
Kommentar
Übertragen Sie bitte den rechtsstehenden Sicherheitscode. animated captcha
Sicherheitscode
 



« zurück» drucken