Bundesverdienstorden für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit

Herr Prof. Dr. med. habil. Martin Keysser wurde am 27. Mai 2016 in Schwerin durch den Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern aufgrund seiner Verdienste im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als langjähriger Präsident des Landesverbandes der Deutschen Rheuma-Liga Mecklenburg-Vorpommern mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet.

 



 

Laudatio

Herr Prof. Dr. Martin Keysser begann seine ärztliche Tätigkeit  für rheumatologische Patienten 1968. Seit 1993 leitete er die Klinik für Innere Medizin am damaligen Bezirkskrankenhaus Rostock. Früh erkannte Prof. Keysser die Möglichkeit ein Rheumatologisches Zentrum im Norden der damaligen DDR aufzubauen und verfolgte dieses Ziel mit großer Konsequenz. Es ist sein Verdienst, dass sich am Klinikum Südstadt Rostock heute eines der wichtigsten Rheumazentren in Deutschland  befindet.

Der Hauptgrund weswegen Herr Prof. Keysser mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet wurde, ist jedoch seine ehrenamtliche Tätigkeit. Prof. Dr. med. habil. Keysser war Gründungspräsident der Deutschen Rheuma-Liga Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. und leitete diesen 22 Jahre ehrenamtlich. Als Gründungsmitglied gestaltete er die Geschicke des Landesverbandes und der Betroffenen in Mecklenburg-Vorpommern aktiv mit, in dem er sich über seine ärztliche Tätigkeit hinaus in der Selbsthilfe zum Wohle vieler Patienten aktiv einsetzte. Auch heute arbeitet und kämpft er weiterhin für das Wohlergehen betroffener Menschen, die an rheumatologischen Erkrankungen leiden. In seinem nunmehr 80. Lebensjahr engagiert sich Herr Prof. Keysser nach wie vor auch nach Beendigung seiner Präsidentschaft 2012 für die Belange der Selbsthilfe in Mecklenburg-Vorpommern.

Über die ehrenamtliche Tätigkeit in der Selbsthilfe hinaus engagierte sich Herr Prof. Keysser als Vorstandsmitglied der Deutschen Rheuma-Liga Mecklenburg-Vorpommern in politischen Gremien und trug somit kontinuierlich zur Verbesserung der Versorgung bei.

Prof. Keysser erhielt 2012 die Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie aufgrund seiner Verdienste für die Rheumatologie in Deutschland, was seine hohe Akzeptanz im Kreise seiner Kollegen zeigt.

Das ehrenamtliche Engagement Herrn Prof. Dr. med. habil. Martin Keyssers ist bespielgebend.


Der Vorstand der Deutschen Rheuma-Liga Mecklenburg-Vorpommern e.V.

 

Kommentare

Am 02.06.2016 14:38 Uhr schrieb Brigitte Schneider
Über die hohe Auszeichnung Prof.Keyssers freue ich mich sehr.Ich habe ihn 1968 als Arzt kennengelernt.Er hat mir geholfen,mit meiner rheumatischen Erkrankung zu leben.Ende 1989 begann unsere gemeinsame Arbeit für und in der Rheuma-Liga. Ich bin heute noch auf diese 22 Jahre stolz und glücklich darüber,dass ich mit Prof.Keysser zusammen arbeiten durfte.Durch seine Initiative entwickelte sich ein starker Selbsthilfeverband in MV, der seine Hauptaufgabe darin sah,die Betroffenen zu befähigen, durch aktive Selbsthilfe die Krankheit und die damit verbundenen physischen,psychischen und sozialen Probleme besser zu bewältigen.Ich habe ihn in vielen Situationen erlebt, in denen er konsequent, überzeugend und fachkompetent in verschiedenen Gremien die Interessen der Patienten vertren hat. Für die Zukunft wünsche ich ihm alles erdenklich Gute. Brigitte Schneider, Ehrenmitglied der Deuschen Rheuma-Liga MV

Ihre Meinung ist gefragt!

Name
E-Mail-Adresse
Kommentar
Übertragen Sie bitte den rechtsstehenden Sicherheitscode. animated captcha
Sicherheitscode
 



« zurück