8. Tag der offenen Tür am 28.06.11 der Rheuma-Liga ... einmal anders


Foto: Thomas Hofmann
2

Foto: Thomas Hofmann
Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich am 28.6.2011 zum diesjährigen bereits 8. Tag der offenen Tür der Rheuma-Liga des Arbeitskreises 35+ ca. 50 Interessierte im Klinikum Rostock. Die vergangenen Jahre verbrachten wir diesen Patiententag  regelmäßig im Gemeinsamen Haus in Evershagen. Da wir etwas Neues ausprobieren wollten, konnten wir in diesem Jahr die Veranstaltung gemeinsam mit dem Regionalen Rheumazentrum, der Landesgeschäftsstelle der Rheuma-Liga und den Ansprechpartnern des AK 35 + durchführen.
 
Große Unterstützung erhielten wir von Herrn Prof. Kneitz, Chefarzt der Inneren II und Leiter des Rheumazentrums, und seinem Team. Der Professor hatte an diesem Tag zwei weitere kompetente Partner, den Rheumatologen OA Dr. Semmler und Dr. Albrecht, mit ins Boot geholt. Die organisatorischen Fäden in der Hand hatte wie so oft Frau Tempel, Chefsekretärin von Prof. Kneitz, in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Landesverbandes der Rheuma-Liga.
 
Wir hatten die Möglichkeit, an praktischen Beispielen bildgebende Verfahren in der Rheumadiagnostik und Therapie anschaulich erläutert zu bekommen. U.a. wurde uns durch Dr. Albrecht der „Rheuma Scan“, ein neues, noch in den Studien befindliches Verfahren vorgestellt. Mit Hilfe eines in die Vene gespritzten Farbstoffes werden in den Gelenken der Hand vermutete Entzündungen sichtbar gemacht. Prof. Kneitz erläuterte an Hand von Röntgen- und MRT- Bildern, Oberarzt Dr. Semmler an Hand von Ultraschallbildern typische Veränderungen an Gelenken bei rheumatischen Erkrankungen. Wie immer bei solchen Veranstaltungen standen uns die Mediziner für Fragen zur Verfügung. Diese Möglichkeit wurde ausgiebig von den Anwesenden genutzt.
 
Im Anschluss gab es eine Tombola mit tollen Preisen. Der Hauptgewinn, eine vom Förderer der Rheuma-Liga gesponserte Wochenendreise nach Retgendorf, wurde natürlich freudig entgegengenommen. Der von Frau Richter betreute Infostand der Rheuma Liga wurde genutzt, um sich über Neues zu informieren und mit aktuellem Material zum Thema Rheuma und Rheuma-Liga zu versorgen. Thomas Hofmann bot im Foyer die Präsentation 9 Jahre Arbeitskreis 35+ in Bild und Ton an. Dabei entdeckte sich so mancher der Anwesenden bei ungewöhnlichen Aktivitäten, wie z.B. therapeutisches Reiten in Retgendorf oder in einem Film zum Line Dance mit Versuchen, den Takt zu halten und sich beim Tanzen nicht die Beine zu verheddern. Die Freude bei all unseren Aktivitäten ist nicht zu übersehen.
 
Höhepunkt war zweifelsohne Michael Ruschke vom Kabarett Rohrstock. Auf humorvolle Weise nahm er u.a. die Parteien aufs Korn, bzw. ließ einen Gastredner aus China die „Lheuma-Liga glüßen, denn diese wäle sowohl für die Almen und Leichen da…“ Was für ein Jubel in unseren Reihen und er brachte alle Anwesenden sogar noch dazu, unser schönes Land Mecklenburg-Vorpommern zu besingen.
 
Bei einem kleinen Snack vom tollen Buffet und einem Käffchen klang dann der Abend aus. Wir danken noch einmal ganz herzlich allen Organisatoren und wünschen uns auch für das Jahr 2012 tatkräftige Unterstützung von Vielen. Nur gemeinsam ist es weiterhin möglich, auch in Zukunft interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungen zu organisieren.
 
Katrin und Thomas Hofmann
Arbeitskreis 35+
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Name
E-Mail-Adresse
Kommentar
Übertragen Sie bitte den rechtsstehenden Sicherheitscode. animated captcha
Sicherheitscode
 



« zurück» drucken